Bringe mehr Persönlichkeit in deine Blogposts ein

Für die meisten ist es schwierig, mehr von sich in ihrer digitalen Präsenz zu zeigen.  Aber genau das wollen die Menschen, wenn sie online mit jemandem interagieren. Die Informationen, die du über dich preisgibst, haben einen großen Einfluss darauf, wie eng die Leser/innen mit deiner Marke verbunden sind. Eine persönliche Note trägt wesentlich zur Loyalität und Verbundenheit zwischen Menschen, Marken oder Organisationen bei. Die sich authentisch äußern und auch ihrem Publikum gegenüber echt sind. Egal, ob es sich dabei um Kunden handelt, die sie jeden Tag bedienen, oder einfach um Fans, die sich ab und zu informieren. Das hört sich vielleicht schwierig an, ist es aber nicht, wenn wir einmal aufschlüsseln, wie du das machen kannst.

Blogger, Blogging, Blogpost

ZEIGE DICH DURCH BILDER

Ein Porträt oder ein Foto von dir auf deiner Info-Seite kann die perfekte Gelegenheit sein, um die Leser mit der Person vertraut zu machen, über die sie lesen. Achte darauf, wie das Bild auf die Leser wirkt (sympathisch, natürlich) und dass dein Outfit deinen persönlichen Stil zeigt.

Selfie, Blogging, Blogger, Blogpost

Überlege auch, wo du fotografiert werden möchtest: in deinem Büro oder an deinem Arbeitsplatz? Bequem auf einer Couch sitzend? Oder vielleicht in einem Studio mit neutralem Hintergrund. Der Ort sollte etwas über dich aussagen und die Art von Fotos, die dich am besten repräsentieren.kommt!

Je persönlicher du deine Marke gestalten kannst, desto besser. Es ist wichtig, dass die Leserinnen und Leser sich mit dieser Marke identifizieren können. Eine persönliche Note trägt viel dazu bei, Loyalität und Vertrauen aufzubauen. 

NUTZE DEINE ABOUT SEITE

Die About-Seite ist auch ein guter Ort, um mehr Informationen über dich zu liefern. Du solltest deine About-Seite unbedingt nutzen, denn sie ist eine der ersten Seiten, die Besucher anklicken, wenn sie deinen Blog oder deine Website zum ersten Mal besuchen! Stelle deine Persönlichkeit in den Vordergrund und zeige, warum man dir folgen sollte. Gib aber nicht einfach nur eine langweilige Liste von Qualifikationen oder einen Überblick darüber, wer du bist, sondern gib ihnen einen Einblick in das, was sie erwarten können, wenn sie dir mit weiteren Inhalten auf dieser Seite folgen!

DEINE ERFAHRUNGEN UND GEDANKEN SIND WICHTIG

Leite deine Blogbeiträge mit einer kurzen Geschichte oder einem persönlichen Erlebnis ein. Füge auch eine Meinung und eine Einschätzung dieser Dinge in deine Beiträge ein! Sei nicht schüchtern; zeige Persönlichkeit und Inspiration in jeden deiner Texte, denn deshalb kommen deine immer wieder zurück – um Anekdoten und Tipps aufzuschnappen, die sie selbst erlebt und getan haben (oder zumindest ernsthaft darüber nachgedacht haben).

KURZE EINBLICKE ÜBER DICH SELBST

Gib deinen Followern ab und zu einen kleinen Einblick in dein Leben außerhalb des Geschäfts. Das macht es für sie interessanter und greifbarer, was eine emotionale Kompetenz schafft. Diese kurzen Einblicke kannst du auch ganz einfach auf deine Social Media Kanäle posten, um auch hier etwas mehr von dir preiszugeben.

Bloggers, Blogger, Blogging, Blogpost

GESTALTE DEINEN NEWSLETTER PERSÖNLICHER

Du kannst eine echte Verbindung zu deinen Newsletter-Abonnenten aufbauen, indem du kurze persönliche Geschichten in deine Nachrichten einbaust. Sie wollen direkt von dir wissen, wie es bei dir läuft, wie du mit Work-Life-Balance umgehst – solche Dinge sollten auch in den Newsletter aufgenommen werden. Deine Leser freuen sich immer, wenn sie Neuigkeiten aus erster Hand erfahren – vor allem, wenn sie erwähnenswert sind.

Wenn du viele Fachinformationen weitergibst, kann es für deine Anhänger/innen schwierig sein, einen Bezug herzustellen. Um ihnen das Gefühl zu geben, dass sie in den Prozess involviert sind und mit dem, was sie lernen, etwas anfangen können. Deshalb solltest du ab und zu ein paar persönliche Details teilen! So wirst du auch interessanter und schaffst emotionale Kompetenz.

FAZIT

Was sollen deine Kunden über dich wissen? Sorge dafür, dass sie einen Einblick in die Person hinter dem Unternehmen bekommen. Deine About Seite auf deiner Website sollte mehr sein als nur ein paar Zeilen Text und Links zu anderen Websites. Gib einen Überblick darüber, wer du bist, was dich motiviert, deine Gedanken und Meinungen. Das ist auch eine Gelegenheit zum Engagement, sowie die Fotos, die du teilen kannst und einen personalisierten Newsletter mit spannenden Infos, die den Kunden teilhaben lassen an diesem Prozess. Ich hoffe, diese Tipps helfen dir dabei, deinen Online-Auftritten mehr Persönlichkeit und Einzigartigkeit zu verleihen.

Gamze

About Author /

"Zuviel nachdenken ist wie schaukeln. Du bist zwar beschäftigt, aber kommst kein Stück weiter. Fang an und gib 100% bei deinen ersten Versuchen. Entwickle deinen Look und bleib dem treu. Ein eigener Stil zum Beispiel in der Bildsprache macht dich einzigartig."

Tippe deinen Suchbegriff ein und drücke Enter