So baust du einen konsistenten Look&Feel deiner Marke bei Instagram auf

Instagram ist eine Plattform, bei der der Schlüssel zum Erfolg in der Ästhetik deines Feeds liegt. Du kannst es als kreatives Ventil betrachten, dein Herzensthema an die Öffentlichkeit zu bringen. Es geht darum ansprechende Bilder zu posten und dadurch deine Follower an deiner Geschichte teilhaben zu lassen. In diesem Beitrag werden wir darüber sprechen, wie du einen einheitlichen visuellen Stil auf Instagram entwickelst und wie du die Kraft und Attraktivität von Bildern in deiner Marketingstrategie nutzt.  Instagram hilft dir deine Geschichte zu verbreiten oder deine Marke zu repräsentieren, jedoch steht in erster Linie die Ästhetik deines Auftretens. Dazu gibt es hier einige Hinweise, die dir dabei behilflich sein könnten:

1. ÜBERGREIFENDES THEMA

Ein Thema, das deine Fotos miteinander verbindet, ist ein wichtiger Teil der Gesamtbotschaft, die du vermitteln willst. Ein einheitlicher visueller Stil kann den Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, jemanden zu fesseln, der durch deinen Social-Media-Feed scrollt. Also überlege dir, welche Art von Bildern deine Marke am besten repräsentiert.

Worum geht es bei deinen Fotos? Sollen Personen im Mittelpunkt stehen, deine Produkte, Informationen oder beispielsweise Landschaften? Dazu solltest du einen passenden Schreibstil entwickeln, der dein Bild perfekt unterstreicht.

2. EINHEITLICHES FARBSCHEMA

Damit dein Instagram-Feed zusammenhängend und harmonisch wirkt, ist es wichtig, dass alle deine Fotos farblich zueinander passen. Du kannst zwischen bestimmten Emotionen oder Stimmungen wählen, wenn du ein neues Branding-Schema entwirfst. Welches Gefühl soll kommuniziert werden? Passen eher warme Erdtöne oder kühle Blautönen, Rosa oder Grün zu deiner Themenstimmung?  

3. GESTALTE DEIN FEED KONSISTENT

Achte besonders auf die letzten neun bis zwölf Bilder deines Feeds, denn sie sollten einheitlich wirken. Bereits die oberen drei Bilder vermitteln den ersten Eindruck deines Profils. Um das optisch richtig zu machen, brauchst du einen Plan, der deinen Stil im Voraus festlegt.

Dein eigener Styleguide für visuelle Inhalte ist der beste Weg sicherzustellen, dass du beim Posten auf Instagram einheitlich vorgehst. Darin solltest du angeben, welche Bilder und Farben du in deinen Beiträgen verwendest und alle anderen Informationen darüber, die deine Inhalte stilistisch beeinflussen.

FAZIT: SO WIRD DEIN THEMA AUF INSTAGRAM KONSISTENT

Vergiss nicht, dass es auf Instagram um das Feel&Look geht. Es ist eine Bilderwelt, in der du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst. Doch um erfolgreich zu sein, braucht dein Account einen einheitlichen Look. Lass dich deshalb nicht entmutigen, wenn du mit dem Stil deines Feeds öfters ganz von vorne anfangen musst. Manchmal muss man eine Sache nach der anderen ausprobieren, bis wir endlich das erreicht haben, was wir uns gewünscht haben.

Lass dich von anderen Accounts inspirieren, die mehr Erfahrung haben als du selbst und bereits erfolgreich sind. Aber denk daran, dein Ding zu machen, so wie es dir gefällt. Bringe deinen eigenen Stil ein und hebe deine Marke von den anderen ab, indem du deinen eigenen Look&Feel entwickelst.

Gamze

About Author /

"Zuviel nachdenken ist wie schaukeln. Du bist zwar beschäftigt, aber kommst kein Stück weiter. Fang an und gib 100% bei deinen ersten Versuchen. Entwickle deinen Look und bleib dem treu. Ein eigener Stil zum Beispiel in der Bildsprache macht dich einzigartig."

Tippe deinen Suchbegriff ein und drücke Enter