Vergrößere deine Reichweite mit TikTok

Was Instagram für Bilder ist, ist TikTok für Musik und Videos. Ein Videoportal mit Lippensynchronisationen von Musikvideos ist vielen von euch vielleicht noch unter dem Namen Musical.ly bekannt. Anfang August 2018 wurde diese App mit seinem chinesischen Pendant, der Videoplattform TikTok, zusammengelegt und um einige Filter und Funktionen wie das Performen von Szenen aus Filmen oder Serien erweitert. Seither ist es auch als soziales Netzwerk extrem beliebt und die Videos, sogenannte „TikToks“, können unter anderem auch auf Instagram geteilt werden. Doch was ist TikTok eigentlich genau

Drehe unterhaltsame Clips und vergrößere deine Reichweite mit TikTok

Bei der kostenlosen App für Android und iOS steht das Drehen, Bearbeiten und Teilen von Videos, die meist zwischen zehn bis 15 Sekunden dauern, im Vordergrund. Mit geschätzten 45,8 Millionen Downloads war TikTok die weltweit am häufigsten heruntergeladene iPhone-App im ersten Quartal des Jahres 2018 und damit sogar führend vor Plattformen wie YouTube, Instagram, Snapchat und Facebook. Laut den Angaben des Unternehmens ByteDance, zu der TikTok seit zwei Jahren gehört, hat die App Anfang des Jahres 2020 sogar die Milliarden-Download-Marke in 150 Ländern und über 75 Sprachen geknackt. 663 Millionen der Downloads stammen aus dem Jahr 2018.

TikTok ist die Miniplayback-Show der Millennials

Der Fokus der App liegt auf Unterhaltung, Comedy und Vlogs. Du kannst dir Musikclips anderer User ansehen, eigenständig kurze Clips aufnehmen und mit Spezialeffekten und Filtern bearbeiten oder dein Video mit einem Zeitraffer unterlegen. Eine Anmeldung ist erst dann erforderlich, sobald du selbst Clips erstellen möchtest oder wenn du anderen Usern folgen und mit ihnen interagieren willst. Nun fragst du dich bestimmt, wie vielfältig diese App beim Erstellen eines Videoclips ist und wie das genau funktioniert? Ganz einfach: Erst einmal wählst du die geeignete Hintergrundmusik oder Tonaufnahme aus einer Liste aus. Natürlich gibt es eine sehr große Auswahl an Musiktiteln und Videoclips, die in insgesamt 19 Kategorien aufgeteilt sind. Die meisten Videos sind sehr gut gekoppelt mit der Tonspur, deswegen ist der unterlegte Sound auch so wichtig.

Die beliebtesten Videos – also entweder die Trends der jeweiligen Sprachregion oder das internationale Ranking – werden auf der Startseite angezeigt. Unterschiedliche thematische Hashtags und Internet-Challenges, wie man sie von anderen Social-Media-Plattformen wie Instagram und Twitter kennt, erleichtern zudem das Sammeln, Suchen und Folgen interessanter Interpreten und Clips.

Bei visuellem Content hallt die Information im Gehirn länger nach und es führt zu schnelleren Kaufentscheidungen. Das liegt an dem sogenannten Picture Superiority Effect, der belegt, dass Informationen in visueller Form vom menschlichen Gehirn besser verarbeitet werden können und daher im Rückschluss auch länger dort gespeichert werden. Wir erinnern uns bei Gelesenem im Schnitt an rund 10 Prozent und an Visuelles selbst nach drei Tagen noch an etwa 65 Prozent.

TikTok und die Bedeutung von Real-Time-Marketing

 Der Großteil der Nutzer von TikTok ist unter 23 Jahre alt. Für Unternehmen wäre es also hier gewinnbringend, Content für diese Zielgruppe zu erstellen. Und mittlerweile haben auch viele Firmen die Bedeutung der App entdeckt: Als eine der Ersten nutzte Adidas Neo, die junge Lifestyle Marke von Adidas, die App für Kurzvideos mit Prominenten der Unterhaltungsbranche und das mit Erfolg, denn der Kanal war dann um eine Million neue Follower reicher. Später positionierte sich neben dieser Lifestyle-Marke auch Nike auf TikTok. Doch nicht nur Marken aus der Lifestyle-Branche, Musiker und klassischerweise Influencer nutzen die App als Werbefläche, sondern sogar die Bundeswehr versucht darüber mit einem Einblick in den Rekrutenalltag neue Bewerber zu finden. Die schnelllebigen Inhalte und die spezielle Aufbereitungsart der kurzen Clips führen dazu, dass man immer mehr und mehr sehen will. Frei nach dem Motto: Ach, ein Video geht noch und dann schließe ich die App und gehe schlafen. Wie alle Bingewatcher unter euch wissen, klappt das aber so gut wie nie.

Wenn du als Unternehmer TikTok als erfolgversprechendes Marketing-Instrument einsetzen willst, dann musst du vor allem eines und zwar schnell reagieren. TikTok hat eine riesige Auswahl an Content und ist eine schnelllebige Plattform, bei der du möglichst schon mit dem Anfang des

Videos deine Zielgruppe catchst. Ob jemand weiter scrollt oder bei deinem Videoclip hängen bleibt, entscheidet sich nämlich schon in den ersten drei Sekunden. Besonders wenn für dein Unternehmen die junge Zielgruppe unter 23 Jahren von großer Relevanz ist, solltest du einen eigenen Account anlegen und vieles posten, was den Interessen und Bedürfnissen von ihnen entspricht. Dieses sogenannte Real-Time-Marketing ist vor allem für die Bereiche der Unterhaltungselektronik, der Fitness- und Food-Branche sowie der Mode-und Beautyunternehmen wichtig, denn diese Sektoren sind für die junge Generation am interessantesten. Dabei ist unter anderem eine Zusammenarbeit mit Influencern wie auch auf Instagram eine tolle Möglichkeit, um die gewünschte Zielgruppe auf sich aufmerksam zu machen.

Guess what – ein Beispiel für erfolgreiches Marketing über TikTok

 Beliebt sind auf TikTok vor allem Videos, Challenges und Hashtags, deren Inhalte einen kreativen Dreh beinhalten. Bei den Challenges beispielsweise wird die Community dazu aufgefordert, zu einem bestimmten Hashtag eigene passende Videos zu produzieren und hochzuladen.

Als eines der ersten westlichen Unternehmen, die TikTok für Werbezwecke nutzten und zu einer Challenge aufriefen, ist das Modelabel Guess bekannt. Unter dem Hashtag #InMyDenim sollte sich die Community zuerst ungestyled und in Jogginghose und dann in einem schicken Guess-Outfit präsentieren. Am Ende kamen 30 Millionen Videos unter diesem Hashtag zustande und das mit einem solch simplen Call-to-Action. Doch was hat Guess mit dieser Mitmachaktion erreicht? Man kann hier von einer Kettenreaktion sprechen; Die Menschen haben sich öffentlich mit der Marke identifiziert und so konnte die Brand Awareness nicht nur effektiv und kostengünstig, sondern vor allem authentisch gesteigert werden. Das wiederum führte zu mehr Traffic auf den Markenkanälen und im logischen Umkehrschluss auch zu steigenden Umsätzen für das Unternehmen. Denn vor allem bei der jüngeren Zielgruppe ist die Beliebtheit einer Marke im Kaufentscheidungsprozess sehr wichtig.

FAZIT: Sei kreativ und verdiene mit tanzen, performen und kleinen Sketchen Geld

TikTok ist eine noch recht junge Plattform mit neuartigen Formaten. Es gibt noch kein Patentrezept für ein erfolgreiches Marketing über diese App, wie es etwas bei Instagram oder Facebook der Fall ist, deswegen können Unternehmen hier experimentieren und herausfinden, was bei der jeweiligen Zielgruppe am besten funktioniert. Darüber hinaus sind im Vergleich zu anderen marktführenden Social Media Plattformen wie Instagram oder Facebook das Schalten von Landingpages und direkte Kooperationen noch relativ preisgünstig, wenn man es klug anstellt. Also probiere dich aus, kurbele deine Social-Media-Strategie an und finde mit viel Kreativität heraus, was deiner Community gefällt.

 

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2

Weitere interessante Beiträge

Ähnliche Beiträge

Kennst Du schon unser
Workbook?
Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie Du vom Nobody zum absoluten Promi-Influencer wirst.
Über Gamze

"Zuviel nachdenken ist wie schaukeln. Du bist zwar beschäftigt, aber kommst kein Stück weiter. Fang an und gib 100% bei deinen ersten Versuchen. Entwickle deinen Look und bleib dem treu. Ein eigener Stil zum Beispiel in der Bildsprache macht dich einzigartig."

Folge uns auch auf Instagram