Das Geheimnis des erfolgreichen Influencer-Marketing

Das Influencer-Marketing wird seit einigen Jahren zu einem immer wichtigeren Trend in der Digitalen Welt, wobei es global gesehen schon seit einiger Zeit einen beachtlichen Anteil in der Welt des Marketings einnimmt. Denn ob groß oder klein, Influencer haben die Möglichkeit, gleichermaßen um die Mittel für Marketingkampagnen zu kämpfen. Der Bedarf an Influencern war noch nie so groß wie heute. Das öffnet Influencern die Tür für Zusammenarbeit mit großen, renommierten Marken. Influencer Marketing ist übrigens eine Art des Marketings, die sich auf Blogger konzentriert, durch die die Botschaft der Marke an einen größeren Markt übermittelt wird. Auf der Grundlage dieser Fakten kann man vorhersagen, dass diese Art des Marketings in Zukunft nur wachsen wird.

INFLUENCER MARKETING IST EINE MÖGLICHKEIT FÜR BRANDS, MEHR UMSATZ ZU MACHEN

Marken profitieren davon, indem sie Zielgruppen erreichen, die sich für ihr Produkt interessieren.

Weiterhin ist es wahrscheinlicher, dass die Menschen Bloggern und Influencern mehr „vertrauen“ als einer Marke oder einem berühmten Star, um ein Produkt zu bewerben.

Influencer verlangen für ihre Rezensionen und ihre Werbung Geld. Es ist also eine Form des Einkommens für sie.

Möglicherweise fällt es dir auch auf, dass werbende Unternehmen zunehmend online nach Influencern suchen.

Mittlerweile gibt es einige Plattformen, die sich nur darauf spezialisiert haben, Werbetreibende und Influencer zusammenzubringen.

Jeder Influencer ist sicherlich daran interessiert, wie der Findungsprozess nach dem idealen Werbetreibenden verläuft und wer den ersten Schritt machen muss.

Deshalb verraten wir dir das Geheimnis eines erfolgreichen Influencer-Marketings.

Warum trägt Influencer Marketing zu deiner Marke bei?

  – weil es eine starke Bindung mit dem Publikum aufbaut

– weil die Influencer nach deinen Vorlieben handeln und jede Marke ihre eigene Nische von Influencern finden kann

– weil die Influencer durch deinen authentischen und persönlichen Ansatz Vertrauen bei ihren Followern schaffen

– weil du das Publikum in einer bestimmten Nische erreichst

HIER SIND DIE WICHTIGSTEN SCHRITTE BEI DER AUSWAHL EINES INFLUENCERS:

1. Recherche und Ausarbeitung des Ziels deiner Kampagne

Zunächst muss festgelegt werden, wie das Ziel der Influencer-Kampagne zu den allgemeinen Verkaufszielen passt.

Die häufigsten Formen der Zusammenarbeit mit Influencern sind: die Förderung von Inhalten über soziale Netzwerke und Blogs.

2. Ermittlung und Recherche des idealen Influencers

Du kannst den idealen Influencer nach Publikum, Stil, Häufigkeit der Beiträge in den sozialen Netzwerken auswählen.

Daher solltest du einen Influencer suchen, der zu deiner Zielgruppe passt, damit die Markenwerbung authentisch ist und man die richtige Zielgruppe erreicht.

Nun, da du eine ungefähre Vorstellung eines potenziellen Influencers hast, beginnt die Suche.

Eine Möglichkeit ist die Suche über den Hashtag. So hast du die Möglichkeit, herauszufinden, welche Influencer bereits in deiner Nische aktiv sind.

Die Suche kann auch über Schlüsselwörter in sozialen Medien und Internet-Suchmaschinen erfolgen.

3. Erforsche die Motivation deines Influencers

Die größte Motivation für Influencer ist die Erhöhung ihrer Reichweite, die Vergrößerung ihres Publikums, der Aufbau hochwertiger Inhalte, der Erhalt von Angeboten, Rabatten, kostenlosen Proben, das Verdienen von Geld, neue Erfahrungen wie Reisen oder Veranstaltungen.

4. Prüfe frühere Influencer-Kampagnen und -Kooperationen

Eine wichtige Strategie bei der Auswahl eines Influencers für deine Marke ist die Überprüfung früherer Kampagnen, die funktioniert haben.

Dies kann sehr viel nützlicher sein als die bloße Anzahl der Follower.

Es ist wichtig, sich darauf zu konzentrieren, wie sie die Produkte und Dienstleistungen anderer Unternehmen beworben haben und ob der Inhalt zu ihrer Geschichte passt.

5. Treffe eine Entscheidung auf der Grundlage von Engagement-Metriken

Wenn du die Anzahl der potenziellen Influencer, die du in Betracht ziehst, reduziert hast, versuche, eine endgültige Entscheidung zu treffen, indem du dir verschiedene Aspekte des Engagements ihrer Follower ansiehst.

Markenbekanntheit, Anzahl der Webseitenbesuche, Anzahl der Online-Verkäufe – all das sind relevante Daten, die du in Betracht ziehen solltest.

Bevor du eine Entscheidung triffst, solltest du aber auch das Engagement bei organischen und gesponserten Inhalten vergleichen.

FAZIT: VERTRAUEN IST DER SCHLÜSSEL

Alles in allem kann Influencer Marketing den Absatz ihrer Produkte oder Dienstleistungen steigern, da Kunden heutzutage Empfehlungen von „normalen Menschen“ am meisten vertrauen.

Ein Influencer ist aber nicht nur eine bekannte Person, ganz im Gegenteil.

Ein Influencer kann eine normale Frau oder ein Mann aus der Nachbarschaft sein, die oder der eine Basis von Anhängern hat oder Menschen, die ihm vertrauen.

Solche Menschen haben für gewöhnlich einen starken Einfluss auf andere und wenn deine Marke durch die Finger eines solchen Influencers gleitet, wirst du sicherlich nicht unbemerkt bleiben.

Gamze

About Author /

"Zuviel nachdenken ist wie schaukeln. Du bist zwar beschäftigt, aber kommst kein Stück weiter. Fang an und gib 100% bei deinen ersten Versuchen. Entwickle deinen Look und bleib dem treu. Ein eigener Stil zum Beispiel in der Bildsprache macht dich einzigartig."

Tippe deinen Suchbegriff ein und drücke Enter